Vorbereitung und Vorfreude auf Pfingsten

Zu Pfingsten
Eine Schale will ich sein

empfänglich für Gedanken des Friedens
    eine Schale für dich, Heiliger Geist.

Meine leeren Hände will ich hinhalten
offen für die Fülle des Lebens
    leere Hände für dich, Heiliger Geist.

Mein Herz will ich öffnen
bereit für die Kraft der Liebe
    ein Herz für dich, Heiliger Geist.

Gute Erde will ich sein
gelockert für Samen der Gerechtigkeit
    gute Erde für dich, Heiliger Geist.

Ein Flussbett will ich sein
empfänglich für das Wasser der Güte
    ein Flussbett für dich, Heiliger Geist.
Anton Rotzetter

 

Täglich: Psalmverse und Bonhoeffer

Die Psalmen haben Dietrich Bonhoeffer viel bedeutet.
"Der Psalter ist die große Schule des Betens überhaupt. Je tiefer wir in die Psalmen wieder hinein wachsen, und je öfter wir selber gebetet haben, desto einfacher und reicher wird unser Gebet werden."
Quelle: Gemeinsames Leben/Das Gebetbuch der Bibel

Darum für jeden Tag ein paar Psalmverse und ein Zitat von Dietrich Bonhoeffer. Sie wiederholen sich über die Monate und durch das Jahr. So können sie in uns in die Tiefe wachsen und sich entfalten. Diese Art von Wiederholungen ist nicht Langeweile, sondern wie ein Glockenschlag für die Seele.

Freitag, 27. Mai
Singet fröhlich Gott, der unsre Stärke ist,
jauchzet dem Gott Jakobs!
Stimmt an den Gesang und lasst hören die Pauken,
liebliche Zithern und Harfen!
Kein andrer Gott sei unter dir,
und einen fremden Gott sollst du nicht anbeten!
Tu deinen Mund weit auf, lass mich ihn füllen!
Verse aus Psalm 81

"Es gibt in der ganzen Weltgeschichte immer nur eine wirklich bedeutsame Stunde – die Gegenwart. Wer aus der Gegenwart flieht, flieht den Stunden Gottes."
Dietrich Bonhoeffer

 

Gedenkenswert


Wir werden von anderen Menschen geprägt.
Wir erinnern gemeinsame Erlebnisse.
Wir tragen geteiltes Glück und Leid wie einen Schatz in uns.
Wir vermissen Menschen.
Wir wollen sie nicht vergessen.

Gedenken und Erinnern hören nicht auf.
Dafür bietet die Evangelische Kirche einen Raum!
Sie sind eingeladen, Ihrer Verstorbenen zu gedenken, Kerzen für sie anzuzünden und sich darüber auszutauschen, was Ihnen auf Ihrem Trauerweg gut tut!

Zur Website von Gedenkenswert

 

Betroffene gesucht

Im Rahmen der Aufarbeitung von Vorkommnissen sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie hat die EKD eine wissenschaftliche Studie in Auftrag gegeben.
Die ELKB unterstützt dies und beteiligt sich an dieser Studie.

Für ein Teilprojekt der Untersuchung werden nun Betroffene gesucht. Die Forschenden haben einen Aufruf zur Beteiligung gestartet. Dieser soll neben öffentlichen Medien auch in den Kirchengemeinden verbreitet werden.

Wir leiten Ihnen diesen Aufruf daher mit der Bitte weiter, ihn in Ihrer Gemeinde bekannt zu machen – auf digitalem Wege bzw. über Aushänge und Auslage an geeigneten Orten.

Noch mehr Informationen finden Sie hier.

 

Subscribe to Prodekanat München-Süd im Evang.-Luth. Dekanat München RSS